Allgemein

Songs about Dancing and Drugs

23.03.09 Nur für grosse Rotznasen

von   kommentieren

myoon: Songs about Dancing and Drugs

Circlesquare hat sich bei der Namensfindung zu seinem neuen Album wohl auf das Wesentliche beschränkt und so die acht Songs unter Songs about Dancing and Drugs (K7) vereint.

Tanzen und Drogen gehören seit Urzeiten zusammen. Da können wir uns gerne streiten, aber weit aufgerissene Pupillen, malmende Kiefer und druffe Endzeitpartymonster sind aus der Feierkultur wohl nicht mehr wegzudenken. Es sei denn man zelebriert einen Kindergeburtstag mit Bubble Sekt.

Das Album des Canadiers, reicht zwar nicht zu einer Kaufempfehlung meinerseits, aber drei Videos will ich euch trotzdem vor die Augen knallen.

Video Nummer eins ist die aktuelle Single Dancer. In der sterilen, besseren Welt wird elegant getanzt und Drogen spielen eigentlich keine Rolle. Geht ja auch ohne.

Im zweiten Video zu Timely wird selbstverständlich auch getanzt. Nur ist alles nicht ganz so clean wie bei Dancers.
Auf auf zum Festival der Verpeilten. Auch bald in eurer Nähe.

Dieses Video zu 7 minutes (2003) ist schon recht verstörend. Willkommen in der Intimität eines Rausches. Im Bett erlebt man unglaubliche Sachen, bevor das Dicke Ende in Form von Nasenbluten naht. Plakativ aber wirkungsvoll.

Wer jetzt Lust auf mehr Musik von Circlesquare gekriegt hat, der sollte sich bei folgenden Links mal umsehen.

circlesquare@myspace

Songs about Dancing and Drugs @K7

UPDATE! Bei de:bug habe ich gerade eine Albumbesprechung gefunden. "Stoff zum Runterkommen". Wie Recht sie doch wieder haben.

Diskussion

Ein Kommentar für “Songs about Dancing and Drugs”
  1. das erste finde ich ser geil. vor allem den basseffekt – das bunte ist bisschen olle – aber trotzdem geil.

    Von fox | 24.03.09 14:47 Uhr

Füge einen Kommentar hinzu