Music Business

Music on Facebook

20.10.08 Der Strategiewechsel

von   kommentieren

Facebook plant schon seit Ewigkeiten einen eigenen Musikdienst. Nachdem MySpace Music so gut gestartet ist, kamen die Jungs aus Palo Alto immer wieder ins Gespräch der Blogs. Jedoch konnten nie Details an Tageslicht kommen.
Vielmehr spekulierte man, dass Facebook – wie MySpace auch – eine Art Kopie von last.fm vorbereitete.

Doch scheinbar soll nun alles anders kommen. Statt sich die große Mühe zu machen um eigene Lizenzen mit den Plattenfirmen zu verhandeln, geht Facebook einen anderen Weg. Man stecke in Gesprächen mit einer Vielzahl an Musik Communities, darunter US-Größen wie Rhapsody, iMeem, iLike und Lala.
Einige von diesen Diensten sind bereits in der Social Community integriert – über Widgets oder die Facebook API. Aber wahrscheinlich will man die beste Mischung aus den o.g. Seiten zusammenstellen, um dem User so ein ganz neues Musikerlebnis zu ermöglichen. Dabei sind auch Cloud- und Streaming-Funktionen denkbar.

Wir dürfen gespannt sein. Momentan gibt es jedoch noch keine konkreten Ergebnisse.
Löblich ist aber allenfalls, dass Facebook auf bestehende Konzepte setzt, die bereits teuer in Lizenzen investieren mussten, statt das 50 Millionen Dollar-Loch (jährlich) mit eigenen Verhandlungen noch zu vergrößern.
Mit dieser Variante können beide Seiten profitieren, denn durch die 64 Millionen aktiven Nutzer weltweit, lässt sich jede Menge Aufmerksamkeit auf die noch recht unscheinbaren Musiknetzwerke ziehen.

Quelle: hypebot

Diskussion

4 Kommentare für “Music on Facebook”
  1. Ein lesenswerter Artikel zu diesem Thema:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,585110,00.html

    Von Jörn Goetze | 21.10.08 09:06 Uhr
  2. [...] großen Musiklabels in Gesprächen sein soll, wird allgemein darauf spekuliert, dass Facebook eine andere Art von Deal als MySpace vorbereitet. MySpace Music ist ein Joint Venture gemeinsam mit den Major [...]

    Von Facebook: neuer Anlauf bei Musik? | TechBanger.de | 22.10.08 06:26 Uhr
  3. [...] von Anfang an: Facebook stellt, wie wir bereits berichteten, seit längerem Bemühungen an, einen eigenen Musikdienst in die Community zu bringen. Dabei schien [...]

    Von Warner lässt Facebook Music auflaufen | myoon | 15.01.09 11:05 Uhr
  4. Ist denn inzwischen etwas daraus geworden? Bin zwar bei FB, kann aber kaum etwas davon bemerken momentan.

    Von Mandy | 03.07.11 21:13 Uhr

Füge einen Kommentar hinzu