Interview

Guten Tag Frau Morgenstern

15.02.08 Die singende Lyrikerin Barbara Morgenstern im myoon-Interview

von   kommentieren

myoon: Guten Tag Frau Morgenstern

Ihre Gedanken packt die gebürtige Hagenerin in lyrische Texte und so tänzelt sie seit 10 Jahren gesanglich über die Spielwiesen der elektronischen Popmusik. Barbara Morgenstern spricht oftmals in Rätseln und schafft somit einen Raum für Interpretationen. Dabei bleibt sie stets ihrem Motto treu: "Nichts muss, alles kann".

Mit einer Orgel und einem 4-Spur Tape spielte die Musikerin Barbara Morgenstern Mitte der 90er Jahre in diversen Berliner Wohnzimmern und veröffentlichte 1998 ihre erstes Album "Vermona ET 6-1" auf Monika Enterprise. Nach zwei weiteren Alben schickte sie das Goethe Institut 2003 als Repräsentantin des deutschen Kulurguts auf Weltreise. Ihre musikalische Begeisterung behält sie jedoch nicht für sich. So leitet sie den Berliner Chor der Kulturen der Welt.

myoon traf Barbara und ihre Hundedame Luise in ihrer Wohnung am ehemaligen Berliner Mauerstreifen und sprach über ihr bisheriges musikalisches Schaffen und ihr neues Album, das im Herbst erscheinen soll.

www.barbaramorgenstern.de

Diskussion

5 Kommentare für “Guten Tag Frau Morgenstern”

Füge einen Kommentar hinzu